mit freundlicher Unterstützung von:

 

FAQs – häufig gestellte Fragen:

Natur- und Wasserschutzgebiet / Straußenfarm

Das Festivalgelände liegt im Natur- und Wasserschutzgebiet!
Außerdem befindet sich hier eine Straußenfarm!
Bitte nur auf den ausgewiesenen Flächen zelten und parken, den Müll (auch Zigaretten) unbedingt in die vorgesehenen Container werfen und in den Bachläufen ohne Seife oder Waschmittel plantschen.

↑ nach oben

Essen und Trinken

Die Straußenfarm hat ein eigenes Café und Biergarten mit kleiner Speisekarte: Bratwurst, Flammkuchen, belegte Baguette, etc. und natürlich Getränke. Außerdem gibt es ca. 1 km entfernt eine Tankstelle mit kleinem Lebensmittel- und Baumarkt.

Duschen und Toiletten

Duschen und Toiletten befinden sich im Hauptgebäude auf dem Festivalgelände. Abkühlung bieten natürlich die drei Bachläufe. Bitte keine Seife, Shampoo oder Waschmittel im Bach verwenden.

Trotz Regenwetter

Bei Regen finden die Veranstaltungen im Café und in der großen Scheune statt!!!

↑ nach oben

Parken

Parkmöglichkeiten bestehen auf einem Wiesengelände in 30 m Entfernung zum Festival.
Vorsicht! Man muss eine Bundesstraße überqueren!

Entfernungen zum Festivalgelände

Bahnhof Bengel 1 km
Tankstelle 800 m
Kloster 500 m
Flughafen (Frankfurt-Hahn) 30 km

↑ nach oben

Festivalticket und Tagesticket

inkl. Zeltplatz, kleines Frühstück (1 Ei, 2 Brötchen, Butter, Marmelade, Kaffee/Tee) und Eintritt für Hautnah-Spektakel

Hautnah-Spektakel am Samstag, 8. Juli

Die Abendshow am Samstag, 19–23 Uhr, ist für alle Interessierte offen (auch Nicht-Festivalteilnehmer) und kann zum entsprechenden Eintrittspreis (15,00 €*) gerne besucht werden!
*Kinder 6-12 Jahre 8€ / Kinder unter 6 Jahre Eintritt frei

Varieté am Freitag, 7. Juli ab 19 Uhr

EINTRITT FREI ... die Künstler freuen sich über Eure Spende in ihrem Hut!

Kinderzirkus-Shows am Sonntag, 9. Juli, 12-18 Uhr

EINTRITT FREI ... die Künstler freuen sich über Eure Spende in ihrem Hut!

↑ nach oben